Im wunderbaren Garten meiner Eltern gibt es nicht nur leckere Zucchinis, sondern auch köstliche Auberginen.
Mit solchen frisch geernteten Gartenauberginen habe ich heute einen leckeren orientalisch angehauchten Salat gezaubert.

Auberginensalat kleinZutaten für 4 kleine Portionen:

  • 2 Auberginen
  • 4 EL Olivenöl
  • eine grüne Paprika
  • 2 Zitronen
  • ein kleiner Bund glatte Petersilie
  • eine große Zehe Knoblauch
  • 2x 1TL Salz, ¼ TL Piment D’espelette, 1 TL Kreuzkümmel (frisch gemörsert!) und ¼ TL Paprika edelsüß
  • 20 kleine Tomaten

Und so wird’s gemacht:

Den Backofen auf 190º vorheizen und dann schonmal 2 El Olivenöl mit einem TL Salz  in eine Auflaufform füllen.
Die Auberginen in kleine Würfel schneiden und in die Aufflaufform füllen.
Die Form in den Ofen schieben und den Timer auf 15 Minuten einstellen. In dieser Zeit eine große Zehe Knoblauch ganz fein hacken und die grüne Paprika würfeln. Nach 15 Minuten den Knoblauch und die Paprika zu den Auberginen in die Auflaufform geben – alles gründlich durchrühren und für weitere 25 Minuten in den Ofen stellen. (Wenn die Auberginen schon früher weich sind ist die Zeit im Ofen entsprechend kürzer.)
In dieser Zeit die Tomaten fein würfeln und die Petersilie fein hacken und beides erstmal beiseite stellen.
Dann aus 2 EL Öl, dem Saft von 2 Zitronen, dem anderen TL Salz, dem Piment D’espelette, dem Kreuzkümmel und dem edelsüßen Paprikapulver eine Soße anrühren.
Die Auflaufform aus dem Ofen holen und erstmal abkühlen lassen.
Zum Schluss die Auberginen-Paprika-Knoblauchmischung mit den Tomaten, der Petersilie und der Soße vermischen.
Der Salat schmeckt frisch zubereitet schon total lecker, darf aber gerne auch noch ein paar Stunden durchziehen ;-)

PS: Bekommst Du schon unseren Newsletter?
Auberginenslat 2 klein

 

 

Sabine

Ich bin Sabine. Kochen ist meine Passion. Ich liebe es andere zu bekochen und die Welt ein bisschen veganer zu machen ;-)