Tag Archive for Dinkelmehl

Dinkel-Roggen-Weißbrot

Für mich gehört Hefeteig zu den schönsten Produkten in der Küche und gleichzeitig ist es eine Art „Küchen-Yoga“ für mich: Achtsam, entschleunigt, macht Spaß und ist was für die Muskeln. Schon das Zusammenkneten und lange bearbeiten des Teiges ist eine unglaublich sinnliche und entspannende Tätigkeit. Wenn ich den fertig gekneteten Teig dann zum gehen in die Schüssel lege, wünsche ich ihm eine gute Ruhe, lege ein Tuch darüber und warte…
weiterlesen
Dinkel-Roggen-Weißbrot mit Petersilie

Kräuter-Foccacia

Lust auf ein fluffiges Weißbrot? Es ist unglaublich leicht und gleichermaßen lecker sich einfach schnell selbst eins zu kneten ;-)
Wir stehen ja nicht so auf Weizen und backen deshalb unser Brot bevorzugt selbst und verwenden dafür unser liebstes Dinkelmehl.
Heute wurde es ein italienisch anmutendes Foccacia Herz
weiterlesenFoccacia Klein

Blaubeer-Muffins – Heidelbeer-Glück zum Mitnehmen

Wir sind Sabine und Christiane und wir sind Beeren-Junkies. Sämtliche Beeren-Sorten ziehen uns geradezu magisch an (sogar wenn sie botanisch betrachtet Nüsse sind, so wie Erdbeeren, aber das ist ein anderes Thema). Im Garten von Sabines Eltern sind derzeit wundervollste Heidelbeeren reif und wir lieben sie!!
Regionale Unterschiede bei der Benennung Kulinarischer Köstlichkeiten finden wir ja immer ziemlich spannend. So haben wir gerade von Tante Wikipedia gelernt, dass die Heidelbeere regional auch Blaubeere, Schwarzbeere, Mollbeere, Wildbeere, Waldbeere, Bickbeere, Zeckbeere, Moosbeere oder Heubeere genannt wird. Ist das nicht großartig?! Wir bevorzugen „Blaubeere“ und präsentieren sie Euch heute als super leckere Muffins. Vorsicht: Die Dinger machen ebenfalls süchtig und verschwinden nach dem Backen ganz plötzlich…
weiterlesen
Blaubeermuffins

Apfel-Marzipan-Kuchen

Apfelkuchen! Ich sitze seit Minuten vor diesem Blogpost und überlege, wie ich Euch beschreiben kann, wie großartig ich Apfelkuchen finde. Dieser Duft, wenn er aus dem Ofen kommt, diese Mischung aus Teig und saftigen Früchten, das Süße mit dem Säuerlichen – am tollsten im Herbst – natürlich – wenn die Äpfel aus der Nähe kommen und ganz frisch und aromatisch sind. Apfelkuchen! Aber ich finde keine passenden Worte…
Nun, wir haben unser ultimatives veganes Apfelkuchen-Rezept gebastelt – mit Marzipan und Mandeln und ganz viel Liebe – und wir glauben, nie wieder ein anderes zu brauchen. Wir empfehlen Euch: Probiert es aus!
weiterlesen
Apfelkuchen mit Marzipan vegan

Timtimo mit Pfannkuchen

Bei unserem Lieblingsafrikaner esse ich am Liebsten Timtimo mit Injera (gesäuertem Fladenbrot) ich liebe es mit den Händen zu essen und wollte mal probieren ob ich ein ähnlich leckeres Gericht zaubern kann.
Vorab: Statt Injeras habe ich ganz gewöhnlichen Pfannkuchen zubereitet – ist was ganz anders, aber auch wirklich lecker in Kombination mit dem Eintopf aus roten Linsen ;-)
weiterlesen
Timtimo mit Pfannkuchen vegan

Carrot-Cake-Muffins

Carrot-Cake ist eine kulinarische Errungenschaft, die wir in unserem Island-Urlaub kennengelernt haben – und prompt verliebt waren. Es war völlig klar, dass wir versuchen werden, veganen Carrot-Cake zu Hause zu backen. Das haben wir getan und präsentieren Euch vegane Carrot-Cake-Muffins mit einem leckeren Kokos-Frosting. Die Muffins sind herrlich locker-fluffig und das Frosting cremig-süß. Wir sind ganz entzückt und können gar nicht genug bekommen.
weiterlesen
vegane Carrot-Cake Muffin mit Kokos-Frosting

Zimtrosen-Kuchen

Hefeteig ist einfach wundervoll… Ich liebe es, ihn mit den Händen zu kneten bis er wundervoll glatt ist, zu sehen wie er aufgeht und dann eine Leckerei daraus zu backen. Diesmal sollte es ein Kuchen sein, der nicht nur lecker, sondern auch besonders schön ist – herausgekommen ist das folgende Schmuckstück.
weiterlesen
Zimtrosenkuchen

Zwetschgenkuchen mit Mandel-Streuseln

Bei unserem heutigen kleinen Regen-Ausflug in den Garten haben wir buchstäblich kiloweise Obst und Gemüse mit nach Hause gebracht – darunter eine riesige Schüssel Zwetschgen. Was liegt da näher, als den herbstlichen Sonntag dazu zu nutzen einen Hefeteig zu kneten und die Wohnung in wohligen Backduft zu hüllen? Es ist so schade, dass man nicht „olfografieren“ kann – wir würden Euch so gerne auch den Duft zeigen.
weiterlesen
Zwetschgenkuchen