Affiliatelink*
Mein Veganer Adventskalender von Franzi Schädel* bekommst Du in der Buchhandlung Deines Vertrauens oder über diesen Affiliate-Link*.

Alles klar, wir können uns jetzt auch nicht mehr zurückhalten – das Jahresende kommt einfach mit riesengroßen Schritten auf uns alle zu und mit diesem das große Fest mit W. Ja, liebe Weihnachtsmuffel, das ist das, bei dem man – wie so oft im Leben – selbst ein bisschen mitmachen kann bei der Frage „wird’s blöd“ oder „wird’s schön“. Und wenn wir jetzt mal davon ausgehen, dass wir es alle zu einem wunderschönen Fest machen möchten, dann empfehlen wir Euch von ganzem Herzen: Hört auf Euer Herz, macht Euch die Zeit gemütlich, verbringt sie mit lieben Menschen bei denen Euer Herz aufblüht und mit schönen Dingen, die Eure Kreativität und Eure Leidenschaft glühen lassen. Weihnachten ist cool, man muss nur das blöde weglassen und das gute vermehren.

Und wenn man jetzt mal davon ausgeht, dass wir alle jetzt schon damit anfangen können, uns die Zeit bis dahin schön zu gestalten, dann hat die Vorweihnachtszeit jetzt schon ziemlich gut begonnen. Denn während ich seit fast zwei Wochen mit einer fiesen Bronchitis darnieder liege, hat der Postbote uns etwas tolles gebracht: Das Buch „Mein veganer Adventskalender“ von unserer lieben Bloggerkollegin Franzi Schädel*. Dieses tolle Büchlein möchten wir Euch heute vorstellen.
Das Buch wurde uns vom Kosmos-Verlag freundlicherweise zur Verfügung gestellt – und obendrein haben wir ein weiteres Exemplar bekommen, um es an Euch zu verlosen. Dazu unten mehr.

Worum geht’s?

Es geht um Weihnachten. Und um die Zeit vor Weihnachten. Um Gemütlichkeit, Genuss und leckeres Essen. Und zwar in vegan.

Kennt man den? Über den Autor

Die hochsympathische Autorin Franzi Schädel bloggt auf „Wo geht’s zum Gemüseregal?“ vegane und vegetarische Rezepte und allerlei Spannendes zum nachhaltigen Leben. Von daher: Ja, die kennt man – und wenn nicht, empfehlen wir Euch, mal bei ihr vorbeizuschauen 😉

Regal-Faktor: Design von außen

Ein schönes Buch! Hach, ich liebe schöne Bücher 😉 Es ist ein bisschen kleiner als die meisten Kochbücher (etwas mehr als A5), Hardcover und schön matt. Und ich liebe, liebe, liebe dieses Titelbild! Hat man schon mal so zauberhafte essbare Weihnachtsbäumchen gesehen?

Oh-wow-Faktor: Gestaltung des Buches

Die Gestaltung ist super-klar, sehr strukturiert und ansprechend. Es gibt zu jedem Rezept ein Foto – das freut mich besonders, das ist nicht oft der Fall! Die Bilder sind total schön und machen große Lust, die Rezepte auszuprobieren.

Und der Inhalt?

Gefällt uns gut!
Das Buch ist kein Adventskalender im klassischen Sinne – es hat also keine 24 Türchen/Kapitel/Seiten/was-auch-immer – sondern es begleitet die Leserinnen und Leser mit Rezepten für die vier Adventswochen durch die Vorweihnachtszeit – aufgeteilt in die Kapitel „Adventsbäckerei“, „Wohlfühlgerichte“, „Last-Minute-Geschenke“ und „Festliche Menüs“. Pro Adventswoche gibt’s zwischen acht und zehn Rezepte. Darunter sind auch die Tannenbäumchen vom Titel (inklusive Bastelanleitung für die Förmchen), Weihnachtsstollen mit Marzipanfüllung, Winter Porridge, Süßkartoffelpommes mit selbstgemachtem Ketchup, Bratapfelkonfitüre, Wirsing-Strudel mit Sahne-Pastinaken, Rosenkohl-Cranberry-Salat und allerlei mehr.

Welches Rezept haben wir ausprobiert?

Wir haben die Pfefferkuchen von Seite 13 ausprobiert. Der feste Teig steckt voller leckerer Gewürze (Ingwer, Kardamom, Nelke) und musste nach seiner  Herstellung erstmal über Nacht im Kühlschrank schlafen. Ausgerollt, ausgestochen und gebacken am nächsten Abend kamen zwei Bleche leckere Pfefferkuchen-Kekse heraus, die – vor allem durch den frischen Ingwer – ungewöhnlich würzig schmecken und irgendwo zwischen Lebkuchen und Spekulatius zu verorten sind. We like. Test bestanden!

Fazit: Wem empfehlen wir den Kauf wie dringend

Wer die Vorweihnachtszeit mag oder auch einfach darauf steht sich im kalten Winter mit leckeren essbaren Seelentröstern zu versorgen und vorher in einem hübschen winterlichen Buch zu schmökern oder vielleicht noch ein, zwei kulinarische Geschenke sucht, dem sei der Kauf von „Mein veganer Adventskalender“ wärmstens ans Herz gelegt. Es ist auch ein tolles Geschenk zu Beginn der Weihnachtszeit – an einen lieben Menschen oder an sich selbst.

Verlosung

Wir verlosen ein Exemplar von “Mein veganer Adventskalender” unter allen, die hier im Artikel oder im entsprechenden Facebook-Post einen Kommentar hinterlassen und uns verraten, auf was sie sich in der Weihnachtszeit besonders freuen.

Update vom 17.11.2015: Die „Würfel“ sind gefallen, wir haben eine Gewinnerin: Gewonnen hat Anna mit ihrem Kommentar vom 13. November 2015 um 14:57 Uhr. Liebe Anna, wir melden uns bei Dir per E-Mail.
Euch allen sagen wir herzlich Danke für Eure tollen, vorweihnachtlichen Antworten. Wir freuen uns auch schon sehr darauf, ganz legitim in den Backwahn zu verfallen und lassen Euch ganz sicher davon wissen 😉

Das Kleingedruckte zur Verlosung:

  • Wir verlosen ein Exemplar von “Mein veganer Adventskalender” unter allen, die bis zum 14. November 2015 um 24 Uhr einen Kommentar unter diesen Artikel oder unter den entsprechenden Artikel auf unserer Facebook-Seite posten und uns obige Frage beantwortet. Zur Teilnahme über die Blog-Kommentarfunktion ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse im jeweiligen Kommentar nötig. Das Los entscheidet über den Gewinner.
  • Wir benachrichtigen den/die Gewinner/in je nach Teilnahmeart per E-Mail oder Facebook-Nachricht und verschicken den Gewinn dann per Post.
  • Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass der im Blog-Kommentar oder Facebook-Kommentar von ihm gezeigte Name von uns öffentlich genannt wird, wenn wir die Gewinner bekannt geben. 
  • Der Versand kann nur innerhalb Deutschlands erfolgen.
  • Wird im Blog-Kommentar keine gültige E-Mail-Adresse angegeben oder antwortet ein Gewinner nicht innerhalb von 3 Tagen auf unsere Gewinnbenachrichtigung mit Angabe einer Adresse für den Post-Versand in ein EU-Land verfällt der Gewinn und wird weiterverlost.
  • Teilnehmer die noch nicht volljährig sind benötigen die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.
  • Wir behalten uns das Recht vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht. 

Und jetzt los! 🙂

* Die mit einem Sternchen markierten Links sind Affiliate-Links. Das heißt, wenn Du über diesen Link etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision für Deinen Kauf. Wir freuen uns total darüber und bedanken uns herzlich für Deine Unterstützung.